Atzenbrugg



Schloss Atzenbrugg




 

Orgel trifft Volksmusik


aa_volkskultur.jpg

Bereits zum achten Mal lud die Volkskultur Niederösterreich gemeinsam mit der Marktgemeinde Atzenbrugg im Rahmen der Schubertiaden zu einem fulminanten Konzerterlebnis in die Schlosskapelle.

Der Schwerpunkt lag dieses Mal bei unserer schönen Natur. Zwischen dem vergangenen Konzert und dem Diesjährigen haben der Familiengesang Knöpfl gemeinsam mit der Schrambacher Geigenmusik und Michael Poglitsch an der Orgel eine CD aufgenommen, welche auch im Rahmen des Konzertes präsentiert wurde. Es ist erstaunlich, wie viele Menschen in der kleinen Kapelle Platz finden, um den Stimmen in volkstümlich frecher Aussprache zu lauschen. Der Charme, den die Sängerinnen versprühen, reicht von der Jüngsten, bis zu deren Müttern und Großmutter. Gemeinsam mit den harmonischen Klängen der Geigen, Harfe, Blockflöte und auch Orgel, verspürten die Zuhörer mehrere Gänsehautmomente. Maria Knöpfl gründete nicht nur den Familiengesang gemeinsam mit ihren Töchtern Michaela und Andrea, sie ist auch Sprecherin der Volkskultur im Bezirk Tulln. Sie sieht den Auftrag der Volkskultur, die "ureigene Kultur zu erhalten und weiterzutragen" als erfüllt.

Foto: Hasenhindl
Vizebürgermeister Franz Mandl, Gemeinderätin Beate Jilch und Geschäftsführer der Kultur.Region.Niederösterreich Edgar Niemeczek freuten sich über die zahlreichen Gäste, die von der Kombination von Volks- und Orgelmusik begeistert waren.

Atzenbrugg, 10.10.2017/Dop



zurück