Atzenbrugg



Schloss Atzenbrugg




 

Ohrwürmer aus Operette und Musical


aa_Schubertiade_19.5..jpg

Schlosskonzert/ Der Reigen der Schubertiaden auf Schloss Atzenbrugg wurde eröffnet.

Ohrwürmer aus Operette und Musical präsentierten (v.l.) Keiko Hattori, Dieter Kschwendt-Michel und Nicoleta Radu mit Edith Mandl, Beate Jilch und Vizebürgermeister Franz Mandl.

Begrüßt von den Kindern Leoni und Lukas Serloth sowie Kulturreferentin Beate Jilch begann der Reigen der jährlichen Schubertiaden auf Schloss Atzenbrugg mit einem außergewöhnlichen Konzert. Stehen üblicherweise Werke von Schubert, Mozart oder Schumann am Programm, waren es diesmal Melodien aus Operette und Musical.

Sopranistin Nicoleta Radu und Bariton Dieter Kschwendt-Michel sangen die schönsten Melodien aus der "Csardasfürstin", der "Der lustigen Witwe und "Gräfin Mariza". Im zweiten Teil gab es Lieder aus "My fair Lady" und "West Side Story". Dieter Kschwendt-Michel führte das Publikum durch das Programm und Pianistin Keiko Hattori begleitete die beiden Sänger gekonnt und einfühlsam am Flügel.

Der Reigen der Schubertiaden auf Schloss Atzenbrugg geht am Samstag, 26. Mai, um 15 Uhr, mit Werken von Mozart, Smetana und Schubert weiter.

Foto+Text: Fam.Knöpfl

Atzenbrugg, 22.05.2018/Dop




zurück