Atzenbrugg



Schloss Atzenbrugg




 

Musik als spontanes, ursprüngliches Erlebnis


aa_Schubertiade-29.09.jpg

Das Wiener Mozart-Trio spielte Stücke von bekannten Komponisten.

1986 wurde das Museum "Schubert und sein Freundeskreis", welches sich im Schloss Atzenbrugg befindet, gegründet. In zehn Ausstellungsräumen betreut das Komitee zur Förderung der Schubert-Gedenkstätte Schloss Atzenbrugg das Museum, das 250 Objekte zeigt, die das Leben und Schaffen von Franz Schubert und seinen Freunden dokumentiert. Helena Dearing ist künstlerische Leiterin der Schubertiaden, konnte für die letzte Schubertiade 2018 das Wiener Mozart-Trio gewinnen. Das musikalische Trio, bestehend aus Irina, Daniel und Diethard Auner wurde 1991 gegründet und hat bereits in bedeutenden Konzertsälen Eruopas und Asiens gespielt. Seit 2012 leitet und organisiert das Wiener Mozart-Trio ein eigenes internationales Musik-Festival an der südlichen Wiener Stadtgrenze im Schloss Hunyadi. Mit mitreißender Leidenschaft zur Musik spielten sie Klaviertrios von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Franz Schubert. Präsident Felix Mayrhofer-Grünbühl führte im Anschluss die Gäste durchs Museum und brachte ihnen die Sommermonate Schuberts näher.

aa_Schubertiade-29.09-01.jpg

Text & Fotos: Lisa Hasenhindl

Atzenbrugg, 04.10.2018/mar



zurück