Atzenbrugg



Schloss Atzenbrugg




 

Orgel trifft Volksmusik


aa_OrgeltrifftVolksmusik.jpg

Familiengesang Knöpfl feiert 30-jähriges Bestehen.

Edith Mandl hat vor neun Jahren gemeinsam mit Edgar Niemeczek die Veranstaltung Orgel trifft Volksmusik ins Leben gerufen. Niemeczek war von 2007 bis 2018 Geschäftsführer der Kultur.Region. Niederösterreich und feierte Anfang des Jahres sein Jubiläum zum 60. Geburtstag. "Mir ist diese Veranstaltung ans Herz gewachsen und ich freue mich, dass ich langjährige Besucher, unter ihnen auch Bürgermeister Ferdinand Ziegler, begrüßen darf.", so Mandl. "Die Orgel der Katharinenkapelle Atzenbrugg passt mit ihren zarten Tönen gut zur Volksmusik.", erzählt Niemeczek. Elisabeth Deutsch, Mitarbeiterin im Musikschulmanagement NÖ der Kultur.Region.Niederösterreich, begab sich gemeinsam mit dem Familiengesang Knöpfl und der Stifta Geigenmusi auf eine musikalische Reise quer durch die Epochen bei der die Orgel auf die Volksmusik traf. 2018 ist für den Familiengesang Knöpfl ein wichtiges Jahr. Vor 30 Jahren standen sie zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne. Damals sangen sie noch zu dritt als Familiendreigesang. Maria Knöpfl mit ihren beiden Töchtern Michaela Ströger-Knöpfl und Andrea Tauber. Heute musizieren sie in drei Generationen, denn die Enkelinnen Pia, Veronika und Katharina verstärken das Ensemble. Doch das Jahr 2018 ist ein geschichtsträchtiges Jahr. Vor 400 Jahren begann der 30-jährige Krieg, der 1. Weltkrieg wurde vor 100 Jahren beendet und vor 70 Jahren begann der 2. Weltkrieg. So wählten die Künstler für den ersten Teil des Konzertes Stücke aus, die an diese Ereignisse erinnern sollen. Im Laufe der 30 Jahre hat der Familiengesang bei Hochzeiten, Maiandachten und Geburtstagsfesten gesungen. In Erinnerung an diese Auftritte wurden Widmungs- und Jubiläumsstücke gewählt die von der Wiege bis zum Grab reichen. Orgel trifft Volksmusik ist ein Zusammentreffen von Freunden und Künstlern verschiedenster Stile, das sich als eine Art Schubertiade versteht. Gemeinsam mit der Gemeinde Atzenbrugg versucht die Volkskultur Niederösterreich mit dieser Konzertreihe Genüge zu tun.

Text & Foto: Hasenhindl
Organistin der St. Stephanskirche in Tulln musizierte gemeinsam mit dem Familiengesang Knöpfl und der Stifta Geigenmusi. Michaela Ströger-Knöpfl, Andrea, Katharina und Veronika Tauber sowie Pia Ströger und Maria Knöpfl feierten in 30 Jahren musikalische Höhepunkte im Palais Niederösterreich, dem Grafenegger Advent und Licht ins Dunkel. Die Stifta Geigenmusi mit Bernhard Wallner, Karl Hauer, Irene Narnhofer, Karl Hopf und Rosi Froschauer feiert heuer ihr 45-jähriges Bestehen.

Atzenbrugg, 10.10.2018/mar




zurück