Atzenbrugg



Schloss Atzenbrugg




 

Erste Schubertiade der Saison im Schloss Atzenbrugg


Foto-Schubertiade_18.06.2022.jpg

Die erste Schubertiade der Saison im Schloss Atzenbrugg war im Vorfeld von Turbulenzen überschattet, da der Tenor Daniel Johannsen wegen einer schweren Bronchitis absagen musste.
Weniger als 24 Stunden vor dem Nachmittagskonzert- bei strahlendem Wetter- wurde Ersatz gefunden. Alexander Kaimbacher sprang ein und stellte mit der Pianistin Lisaveta Bormotova ein facettenreiches, neues Programm zusammen, bei dem er alle Register seiner stimmlichen und darstellerischen Meisterschaft zog. Nach Beethoven und Schubert (ein schaurig- wunderbarer Erlkönig!) präsentierte er eine Auswahl aus dem " Reisebuch aus den österreichischen Alpen" von Ernst Krenek und schließlich eine selbst zusammengestellte Collage aus kurzen Vokalstücken und Gedichten. Fantasie, Leidenschaft und eine perfekte Technik sind die Attribute dieses Ausnahmesängers. Lisaveta Bormotova begleitete gleichermaßen virtuos wie einfühlsam. Und das Publikum staunte und dankte es den Beiden mit langem, enthusiastischem Applaus.
Helena Dearing




zurück